Startseite

Erstkommunion 2018

Es war ein Festtag für unsere 6 Erstkommunikanten und für die Pfarrei. Auch der älteste Oberdorfer war dabei und gemeinsam zogen wir begleitet von der Musikgesellschaft in die Kirche ein. Die Erstkommunikanten gestalteten den Gottesdienst mit ihren am Vorbereitungstag gestalteten Webbild und den Gedanken dazu mit. Ja, unser Leben ist vergleichbar mit einem Gewebe. Jeden Tag verweben wir uns mit unseren Mitmenschen. Dabei dachten wir an der Erstkommunionfeier ganz besonders an den Kettfaden, der uns an der Taufe gereicht wurde. Jesus ist es, der uns Halt und eine Struktur im Leben geben möchte. Wir aber müssen/dürfen uns im Leben gegenseitig verweben mit unseren Farben, Ideen, Freuden und Sorgen. In allem aber sind wir gehalten in unserem Glauben.

Palmbinden

Eine frohe Schar Kinder kamen auch dieses Jahr zum Palmbinden. Mit Geduld und Einsatz wurden schöne Palmen kreiert, mit denen Jesus im Gottesdienst ein "Wöllkomm" bereitet wurde.

Suppentag

Während in der Kirche die Gemeinde die Geschichte von Noah und seiner Arche wieder einmal ins Gedächtnis rief, feierten die Jüngsten im Schulhaus die «Chinderfiir». Der Gospelchor Mittelland gestaltete den Gottesdienst mit, wie auch Schülerinnen und Schüler.

Anschliessend trafen sich Alt und Jung zum gemütlichen Beisammensein im Bühnenraum. Die Suppe, wie auch das von Frauen erstellte, reichhaltige Dessertbuffet war einmal mehr vorzüglich und mundete allen sichtlich.

In der anschliessenden Präsentation wurde aufgezeigt, dass wir auch im Überfluss so leben können, dass alle genug zum Leben haben. Vielleicht macht das Ausleihen mehr glücklich als alles haben zu müssen. Unser verschwenderischer Umgang mit dem Essen aber müsste tatsächlich hinterfragt werden.

Erstkommunionvorbereitungstag

Gemeinsam mit den Erstkommunikanten von Schwende haben wir einen coolen Vorbereitungstag erlebt. Wir freuen uns auf die Erstkommunion am Weissen Sonntag und freuen uns, wenn wir viele Mitfeiernde in der Kirche begrüssen dürfen.

Rückblick

Taufgelübdeerneuerung

In einem feierlichen Gottesdienst haben unsere 6 Erstkommunikanten mit der Pfarrei ihr JA gesagt, als glaubende, suchende und hoffende Gemeinschaft auf dem Weg zu sein. An der Osterkerze haben sie ihre Taufkerzen entzündet und mit passenden Texten den Gottesdienst mitgestaltet.

Sternsingen

Wir dürfen auf ein gelungenes Sternsingen zurückschauen. Ein herzliches Dankeschön für die offenen Türen und die Spende für das Kinderprojekt in Indien.

Am 30. Mai durften wir bei herrlichstem Wetter bei der Kapelle St.Martin unsere letzte Maiandacht des Jahres feiern.

Krippenspiel

Die Schüler der 3,/4. Klasse, die das Krippenpiel eingeübt haben, waren mit Begeisterung dabei und es wurde eine wunderschöne Familienfeier. Nicht nur für Maria und Josef, Hirten und Sterndeuter wurde die Geburt zur Sternstunde, sondern für alle Mitfeiernden.

Lichtfeier mit Laternenumzug

Erntedank mit Ministrantenaufnahme

Schuljahreröffnung

In einem feierlichen Gottesdienst wurde ins neue Schuljahr gestartet. Dieses stellten wir zeichenhaft unter Gottes Schutz und Segen. Für die Erstklässler war es ein besonderer Tag und sie alle wurden unter dem Sonnenschirm in der Handauflegung gesegnet.

Schulabschluss mit gemeisamem Würstebraten

In einem Sternmarsch sind die Schüler zum Walderlebnisraum Gais gelaufen. Dort erwartete sie schon ein Feuer. Nun hiess es für die Sechstklassbuben, die 50 Würste zu braten, die bereitlagen. Nicht ohne tränende Augen vom Rauch meisterten sie diese Aufgabe bestens. Alsdann genossen alle das feine Essen, das von den mitgebrachten Sachen in einem reichhaltigen Buffet angerichtet war.

Fronleichnam 2017

Stimmungsvolles Fronleichnamsfest in Brülisau.

Letzte Maiandacht des Jahres

Geh-hin-Kirche

Unsere Pfarrei mit einem Stand der Ministranten war dieses Jahr das erste Mal mit dabei bei der Oberdorfer Chilbi. Damit wurde nicht nur auf den Ursprung der Chilbi hingewiesen, sondern auch das vielfältige Wirken der Pfarrei ersichtlich, das einiges zum Dorfleben beiträgt.

Maiandacht im Pfarrersgarten

Das angenehme Föhnwetter wollte sich niemand entgehen lassen und eine schöne Schar Oberdorfer spazierte in den Pfarrersgarten zur Maiandacht. Anschliessend gab es feine Würste vom Feuer.

Aktuell

Agenda

Sonntag, 27. Mai

09.15 Uhr

Familiengottesdienst mitgestaltet von Bläsergruppe